Active Beauty
Neues Jahr, neues Ich: 6 Tipps, wie Sie (wieder) fit werden!

Endlich fit

Neues Jahr, neues Ich: 6 Tipps, wie Sie (wieder) fit werden!

Die Kombination aus schweren Mahlzeiten, Stress, wenig Schlaf und dem einen oder anderen Kater ist eine echte Herausforderung für den Körper. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit sechs einfachen Tipps Ihren inneren Schweinehund überwinden und im neuen Jahr wieder so richtig durchstarten.

So werden Sie ganz leicht fit!

1. Wechselduschen

Eine abwechselnd warme und kalte Dusche kann dafür sorgen, dass Sie sich wie neugeboren fühlen. Das Wechselduschen pusht Ihr Immunsystem und reguliert den Kreislauf. Ein Peeling einmal in der Woche weckt den Körper zusätzlich auf und entfernt abgestorbene Hautschüppchen.


2. Mehr Bewegung

Die meisten Kalorien haben Sie während der Feiertage auf dem Weg von Couch zu Kühlschrank verbrannt?
Schluss damit! Aber: Sie müssen nicht in den ersten Wochen bereits Höchstleistungen vollbringen. Lassen Sie Ihrem Körper Zeit, sich an die Bewegung zu gewöhnen. Versuchen Sie, Sport in Ihren Alltag zu integrieren. Setzen Sie sich kleine, realistische Ziele, die Sie auf jeden Fall durchziehen.

3. Ab nach draußen

Es muss nicht gleich Joggen bei Minusgraden sein. Warm einpacken und spazierengehen hilft auch. Frische Luft reichert den gesamten Organismus mit Sauerstoff an. Sie fühlen sich danach garantiert voller Energie! Wer dabei auch noch schwitzt, scheidet zusätzlich über die Haut Gifte und Stoffwechselprodukte aus.


4. Auf die Ernährung achten

Beobachten Sie Ihr Essverhalten eine Zeit lang genau: Achten Sie darauf, weniger Fett und Zucker zu sich zu nehmen. Ein Ernährungstagebuch kann dabei helfen. Verzichten Sie auf Diäten und setzen Sie lieber auf eine ausgewogene, intuitive Ernährung. Den Jahresbeginn mit einer Diät einzuläuten, ist zwar gut gemeint, führt aber nicht selten zum Gegenteil: Der Jojo-Effekt setzt den mühsam verlorenen Kilos gleich das Doppelte wieder drauf. Besser: Genießen Sie bewusst Ihre Mahlzeiten! 


5. Geistige Aktivität

Gehen Sie geistige Aktivität, die während der Feiertage vielleicht vernachlässigt wurde, langsam wieder an: Zum Frühstück die Tageszeitung lesen. Liegengebliebene Post und E-Mails beantworten. Jeden Abend ein paar Seiten eines guten Buches lesen (vielleicht haben Sie ja sogar eines geschenkt bekommen?).

Tut ebenfalls gut: sich eine spannende Weiterbildung für das kommende Jahr heraussuchen, die man schon immer machen wollte. Und seltener aufs Handy schauen hilft auch – denn das zerstreut nur.


6. Weniger Alkohol trinken

Alkohol hat besonders viele Kalorien. Eine Zeit lang ganz auf alkoholische Getränke zu verzichten, ist deshalb eine gute Basis, um fitter zu werden. Es gibt auch viele köstliche Alternativen zu Alkohol wie zum Beispiel alkoholfreie Cocktails oder ungesüßte, kalte Tees, die gleichzeitig auch den Stoffwechsel anregen.