Immer noch hält sich gesellschaftlich hartnäckig das Gerücht: Ab einem gewissen Alter sollte frau ihre Haare kurz tragen. Nur: Wer bestimmt dieses Alter? Und: Sind wir wirklich irgendwann zu alt für lange Haare? Natürlich nicht! Gründe, sich die Haare abzuschneiden, gibt es viele. (Manche Frauen entscheiden zum Beispiel nach einer Trennung: Haare ab!) Trotzdem steht vor allem die Typfrage im Vordergrund. Denn egal ob elegante Kurzhaarfrisur oder langes, gepflegtes Haar: Solange es authentisch ist und zur Trägerin passt, ist die Haarlänge keine Frage des Alters.

Doch warum gilt langes Haar dann immer noch als Symbol für Jugendlichkeit? Da das Haar mit dem Alter dazu tendiert feiner und weniger zu werden, repräsentiert eine volle und lange Mähne Vitalität und Jugendlichkeit. Wer allerdings auf sich und sein Haar achtet, rockt die langen Haare bis ins hohe Alter.

 Lange Haare im Alter – so geht’s: