Schwere mit Papiersternen.
Basteln im Advent

Upcycling: Ideen für Weihnachtsgeschenke

Scheren raus und los! Der Advent ist die beste Zeit, um zu Weihnachten hübsche Upcycling-Geschenke für Freunde und Familie zu basteln. Holen Sie sich Inspiration:

Diese Upcycling-Geschenke zu Weihnachten bekommen Sie auch hin

Upcycling-Idee 1: Gute-Nacht-Kissenspray

Eine Sprühflasche mit einem Gute Nacht Etikett.

Nach einem anstrengenden Tag liegt man oft gemütlich im lang herbeigesehnten, kuschelig weichen Bett. Plötzlich schwirren tausende Gedanken durch den Kopf. Das Einschlafen fällt schwer. Wer seinen Lieben zu Weihnachten ein bisschen Entspannung und besseren Schlaf schenken möchte, verschenkt einen Kissenspray mit beruhigendem Lavendel. Die duftende Upcycling-Idee lässt sich ganz einfach selber basteln.

Benötigt werden:

  • 60 ml abgekochtes Wasser
  • 4 TL Alkohol (z.B. Ethanylalkohol aus der Apotheke)
  • 15-20 Tropfen ätherisches Öl (z.B. Lavendelöl)
  • 1 TL getrockneter Lavendel
  • Sprühfläschchen

So geht’s:
Alle Zutaten in ein Sprühfläschchen füllen. Vielleicht liegt ja ein altes herum, das recycelt werden kann. Dabei gern ein wenig mit den Düften experimentieren, neben Lavendel eignen sich etwa auch Zitronenöl oder Tannen­zapfenöl. Ein hübsches Etikett basteln, und schon ist das Weihnachtsgeschenk fertig!

Quelle: we love handmade

Upcycling-Idee 2: Pillowboxen

Weiße Geschenksschachtel mit Sternen.

Ein schöner Ring, eine Halskette oder ein Gutschein: Wer ein kleines Geschenk noch hübsch verpacken will, bastelt am besten eine Pillowbox dafür. Diese Recycling-Idee ist ganz einfach umzusetzen – Klopapier hat schließlich jeder daheim.

Benötigt werden:

  • Klopapierrolle (oder Küchenrolle für längere Boxen)
  • Kleinigkeiten zum Verzieren: z.B. Holzsterne, Schnüre, Papier, Stempel

So geht’s:
Die Kanten der Toilettenpapierrolle auf beiden Seiten einfalten, sodass die Endstücke einander überlappen. Beim Ver­zieren darf man sich austoben: Ob ganz schlicht mit einem Holzstern oder kunterbunt mit Wasserfarben bemalt, ob mit Glitzer besprüht oder mit Tannenzweigen behängt, alles ist möglich!

Quelle: upcycle your life

Upcycling-Idee 3: Teelichtsterne

Ein Stern aus Teelichtern.

Ob als Tischdeko, Christbaumschmuck oder zum Verzieren der Weihnachtsgeschenke: Sterne aus alten Teelichtern sind schnell gebastelt und wunderschöne Weihnachtsboten. Mit folgender Upcycling-Anleitung sind sie im Nu fertig:

Benötigt werden:

  • Teelichter
  • Garn
  • Schere oder Blechschere
  • Nadel

So geht’s:
Alte, bereits heruntergebrannte Teelichter in heißem Wasser vom restlichen Wachs befreien. Mit einer Küchen- oder Blechschere den Rand des Teelichts sternenförmig ausschneiden, die Zacken nach außen biegen. Am besten mit einer Nadel kunstvolle Verzierungen ins Blech stoßen. An einem Loch das Garn durch den Stern ziehen, um ihn aufzuhängen.

Quelle: Meine grüne Wiese 

Upcycling-Idee 4: Federmäppchen basteln

Buntstifte in einer Federmappe.

Der Start ins neue Jahr wird oft genutzt, um wieder mal Ordnung zu schaffen! Wer seine Freunde für den Neujahrsputz am Chaosschreibtisch rüsten möchte, bastelt ihnen ein schickes Federmäppchen aus leeren Spülmittelflaschen. Eine einfache, schnell umsetzbare Upcycling-Idee, die was hermacht.

Benötigt werden:

  • 2 leere Spülmittel­flaschen
  • Zippverschluss aus dem Stoffladen
  • Masking-Tape zum Verzieren
  • Schere, Nagelschere, Heißklebepistole

So geht’s:
Die Spülmittelflaschen ausspülen, Etiketten entfernen und den oberen Teil der Flasche, an dem die Öffnung sitzt, abschneiden. Mit einer Nagelschere den Rand gleichmäßig nachschneiden. Nun den Reiß­verschluss öffnen und mit einer Heißklebe­pistole zuerst an die Innenseite der einen Flasche, dann an die der zweiten kleben. Wenn alles festklebt, beim Verzieren mit Masking-Tape, Papier, Schleifen und vielem mehr kreativ werden.

Quelle: Starlights in the kitchen

Teilen: Artikel bei Facebook teilen Artikel bei Whatsapp teilen Artikel URL kopieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige